checkout-top-banner

Liefer FAQ


Fragen zu Lieferung/Rückgabe/Verpackung

  • Steine sind keine Smartphones, sondern besonders schwer und zum Teil im Verhältnis zum hohen Gewicht extrem preisgünstig. Da der Gesamtwert z.B. einer Palette/BigBag mit einfachem Schotter nur einen geringen Verkaufswert besitzt, können wir hier die realen Frachten, die man in Deutschland über Speditionen buchen kann, leider nicht subventionieren. Der Gewinn eines Materials von 30€ pro Tonne Verkaufspreis lässt es eben nicht zu, die ca. 70€/t Transport quer durch Deutschland zu kompensieren. Wir müssten dann solche Produkte aus unserem Online-Sortiment nehmen, was wir aber für ein sinnvolles und informatives Produktportfolio nicht möchten. Ebenso möchten wir vermeiden spezielle Onlinepreise mit eingerechneten Frachten zu führen, da dass die nahegelegenen Kunden benachteiligen würde!

  • Im Gegensatz zu selbst einer größeren Möbelbestellung ist der Frachtaufwand bei unseren Produktgewichten überregional leider sehr hoch. Bestellungen von mehreren Tonnen Gewicht müssen bei uns bestens verpackt mit Sattelschleppern abgeholt und so organisiert werden, dass Sie eventuell mit Mitnahmestapler in engen Stichstraßen direkt ausgeliefert werden können.  Normale 7,5t-Liefer-LKW mit absenkbarer Ladebordwand sind z.T. für unsere „Pakete“ schon unterdimensioniert und können größere Tonnagen nicht in einer Tour anliefern! Zusätzlich müssen wir die Ware für die Speditionen besser/anders packen, wodurch sie dann aber auch oftmals umso mehr teure Lademeter einnimmt, um auf Planen-LKWs sicher transportiert werden zu können. Die Anlieferung in der Region um unseren Standort erfolgt dagegen mit robusten Krankippern die keinerlei Probleme mit der Abladung und der Sicherung der schweren Ware haben. Diese können aber leider nicht zu kleinen Preisen durch ganz Deutschland fahren, da hierfür die Nutzlast und die Fahrerkabine ungeeignet sind.

  • Wir sind ein stationärer Handel, der Verkaufspreise für seine eigene Region rechnet und der bislang nicht über flächendeckende Außenlager und Filialen in ganz Deutschland verfügt! Um hier vor Ort unseren Kunden attraktive und marktorientierte Preise anzubieten, können wir nicht wie viele Baumärkte mit Deutschlandweiten Filialen Frachtanteile in unsere Produkte einrechnen. Sie sehen das relativ schnell an den Materialpreisen, bei denen wir oftmals günstiger sind, wogegen Baumärkte meist durch günstigere Frachten punkten. Beim Vergleich der Gesamtpreise für Ihre Bestellung entscheidet dann die jeweilige Menge, ob wir in Ihrer Region preislich mithalten können. Natürlich verkaufen wir aber auch einige Produkte die anderswo meist gar nicht verfügbar sind…
Innerhalb der ersten beiden Versandzonen liefern wir im Regelfall mit eigenen 18t Kran-LKW und kranen die Ware neben dem Fahrzeug ab. Bei Kleinbestellungen unter 1t und in den weiteren Lieferzonen liefern beauftragte Spediteure mit Planen-LKW mit Ladebordwand und laden die Ware mittels Hubwagen ab.
>>> Beide Lieferarten gelten nur frei Bordsteinkante. Das Heben von Ware in Garten, Garage und hinter Zäune und Hecken kann nicht verbindlich vereinbart werden! Wenn Sie spezielle Wünsche, Anfragen zur Anlieferung haben schicken Sie uns bitte eine Anfrage oder melden Sie sich bei unserem Disponenten.
Ja, wenn Sie im Bereich einer Straße wohnen, die von 40t Sattelzügen befahrbar ist können wir optional auch mit Mitnahmestapler anliefern. Bitte berücksichtigen Sie hierbei, dass Bordsteine und Engstellen sowie die Bauhöhe und Breite des Staplers dafür sorgen können, dass auch diese Stapler nicht überall rangieren können.
>>> Die Anlieferung mit Mitnahmestaplern ist grundsätzlich aufpreispflichtig und muss vorher angefragt werden!
Ja, Touren/Anlieferungen werden entweder von unserem hauseigenen Disponenten mit Ihnen abgestimmt und telefonisch vereinbart, oder von beauftragten Speditionen telefonisch avisiert.
Wir liefern nie ohne vereinbarten Termin an!
Im Regelfall machen wir Touren in den Versandzonen 1 und 2 für einen Zeitbereich von max. 1-2 Stunden aus und versuchen uns daran zu halten. Natürlich kann es durch Staus, Sperrungen und technischen Probleme zu Verspätungen kommen. Bei Lieferung durch unsere Fahrer würden sich diese oder unser Disponent im Fall einer Verspätung noch einmal bei Ihnen melden. Bei beauftragten Stückgutspediteuren können wir diesen Service leider nicht garantieren, da deren Fahrzeuge ja meist viele Aufträge transportieren und nicht immer alle Kunden kontaktieren können im Falle einer deutlichen Verspätung.
Alle von uns angelieferten Verpackungsmaterialien gehen in Ihr Eigentum über und gelten als Einwegverpackung. Sie können alle von uns gelieferten Verpackungen bei uns zur kostenlosen Entsorgung anliefern, wir holen aber ohne besondere Beauftragung und Bezahlung keine Verpackungen wie BigBags und Paletten wieder ab.
>>> BigBags werden bei uns nur als Einwegverpackung genutzt, da durch die Befüllung und den Transport meist kleinere Beschädigungen an Gewebe und Schlaufen entstehen, die bei der nächsten Befüllung zu Defekten führen können.
Meistens werden Kundenbestellungen direkt von unserem Lager geliefert. Es kann aber auch Direktlieferungen von Lagern unserer angeschlossenen Großhändler geben, z.B. um Zeit zu sparen. Produkte der Artikelgruppe Terra S z.B. werden im Regelfall direkt vom Hersteller versendet, da dieser spezielle Transportverpackungen verwendet.
Leider können wir hierfür nur wenig Hilfestellung geben. Grundsätzlich versuchen unsere Fahrer und auch viele Speditionsfahrer sehr kundenorientiert zu arbeiten, es ist aber z. B. nicht möglich eine 1000KG schwere Palette mit dem Hubwagen auf unebenem Pflaster allein zu bewegen. Auch reicht ein kleines Steinchen auf einer geteerten Straße, um einen schwer beladenen Hubwagen zu blockieren. Kanten vom Garagentor sind ebenfalls teilweise unüberwindbare Hindernisse.
>>> Manchmal ist es sinnvoller, mit Hilfe von Familie und Helfern die Ware nach Erhalt selbst in den Garten zu bringen. Auch wenn Mengen wie 3 Tonnen extrem viel klingen, so sind es doch nur knapp 30 halbwegs gefüllte Schubkarren. Ansonsten empfehlen wir z.B. einen regionalen Gartenbauer mit der Materialannahme zu beauftragen, das ist oft deutlich Günstiger als Autokrane oder Sonderanlieferungen zu vereinbaren.
Hier vor Ort nehmen wir überschüssiges Material natürlich auch zurück, wenn es sich um reguläre Lagerware handelt. Besonders bei Terrassenplatten aus Feinsteinzeug und anderer Bestellware gilt dies aber nicht! Da der Rücktransport kostenpflichtig ist, muss außerdem geschaut werden, ob die Rückgabe Sinn ergibt. Sprechen Sie uns hierfür gerne unter info@steingarten.com an oder rufen Sie uns an.
>>> Wir rechnen anhand von Erfahrungswerten oder uns bekannten Umrechnungsfaktoren. Eine perfekte Rechnung gibt es hierbei meist leider nicht, da die Ergiebigkeit meist ca. 10-20% je nach Einbausituation schwanken kann. Da eine Nachlieferung oft ärgerlicher und frachtaufwändiger ist, gehen wir bei allen Rechnungen immer vom niedrigsten Ergiebigkeitswert aus.
Wir rechnen mit den minimalen uns bekannten Ergiebigkeiten, um das zu verhindern. Wenn Ihnen also für die Fertigstellung dennoch Material fehlt, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Bauart oder eine unzureichende Einschätzung des Verschnittes dazu geführt haben, dass noch Material fehlt. In jedem Fall werden wir versuchen, Ihnen schnellstmöglich eine Nachlieferung zu schicken, damit Ihr Bauvorhaben schnell fertig wird.
>>> Bitte berücksichtigen, dass die Nachlieferung normal abgerechnet werden muss, wenn kein spezielles Verschulden unsererseits vorliegt.
Wir sind innerhalb unserer Öffnungszeiten immer unter der 02058-782690 für Sie erreichbar, egal ob Sie noch telefonisch Hilfe benötigen oder z. B. auf dem Transportweg beschädigte Ware reklamieren möchten. Für Reklamationen sind nahezu immer Bilder sinnvoll, die Sie uns gerne direkt an die info@steingarten.com schicken können.
Bitte prüfen Sie das Material direkt bei Anlieferung soweit möglich und kontaktieren Sie uns schnellstmöglich, wenn die Ware nicht richtig ist. Im Regelfall machen wir in der Warenausgabe nahezu keine Fehler, es kann aber in einzelnen Fällen dazu kommen, dass Ware von Vorlieferanten falsch gekennzeichnet wurde und daher nicht den gewünschten Inhalt hat. Wir werden in diesen Fällen schnellstmöglich für den richtigen Austausch/Nachlieferung sorgen!
>>> Wenden Sie sich gerne telefonisch unter 02058 782690 oder per Mail unter info@steingarten.com an uns!
Bei speziell für Sie georderter Ware wie Feinsteinzeugplatten, Sonderanfertigungen usw. können wir leider keine Rücknahme anbieten. Bei Anlieferung regulärer Lagerware können Sie innerhalb der Rücktrittsfrist vom Kaufvertrag zurücktreten. Bitte berücksichtigen Sie jedoch, dass die Kosten der Rücklieferung zu Lasten des Käufers gehen, wenn die Ware der bestellten entspricht und nur wegen Nichtgefallen zurückgegeben wird. Für Materialrücknahmen behalten wir uns vor, eine Wiedereinlagerungsgebühr in Höhe von 15 % des Nettopreises zu erheben.
>>> Materialrücknahmen sind nur nach vorheriger Absprache möglich. Die zurückzunehmende Ware und die Verpackung müssen sich im einwandfreien Zustand befinden.