Gabionen mit Steckstab

Gabione mit Steckstab-Verbindung: Wenn an die Optik hohe Ansprüche gestellt werden...

Bei diesem System sind die Enden der Matten zu Ösen geformt. Die Ösen der Matten werden durch einen geraden Stab miteinander verbunden. Mit diesem System können bis zu drei Matten einfach und schnell verbunden werden. Die fertig verbundenen Matten überzeugen gegenüber den Spiralverbindungen mit einem optisch anspruchsvollen Design, da die geraden Verbindungsstäbe von den anderen Stäben kaum unterscheidbar sind. Grundsätzlich können Gabionen mit Steckstab-Verbindungen für dieselben Zwecke und Vorhaben verwendet werden wie Gabionen mit Spiralverbindungen. Allerdings hat das System mit Steckstab-Verbindungen gegen über jenem mit Spiralstab-Verbindungen einen Nachteil. Eine Kürzung der Matten ist hier nicht möglich, da nach dem Kürzen die für die Verbindung notwendigen  Ösen verloren sind. Spiralverbindungen eigenen sich vor allem für Kunden, die viel Wert auf eine individuelle Gartengestaltung legen. Liegt der Focus auf einer hochwertigen Optik, empfehlen wir Gabionen mit Steckverbindungen. 

 

Gabionen mit Steckstab- und Spiralstabverbindungen gibt es in vier verschiedenen Ausführungen:

 

A Gabione: Das Grundmodell umfasst sechs Matten und bildet einen allseitig geschlossenen Korb.

B Gabione. Sie dient der seitlichen Erweiterung, weshalb eine Seitenmatte fehlt.

C Gabione. Sie wird zum Aufstapeln verwendet, weshalb der Boden fehlt.

D Gabione: Sie wird zur seitlichen und zum Stapelaufbau verwendet. Dementsprechend fehlen der Boden und eine Seite.

Fertig befüllte Gabionen als Alternative:

Zu den oben angeführten Gabionen stellen fertig befüllte Körbe eine Alternative dar. Sie werden mit einem Lkw angeliefert und mit einem Kran an die vorgesehene Stelle gesetzt. Bei dieser Variante wählen Sie bei der Bestellung die Größe der Gabionen und das Befüllmaterial gemeinsam aus. Fertig befüllte Gabionen besitzen stärkere Drahtstäbe, damit sie sich beim Transport nicht verformen. Sie bieten den Vorteil, dass sie beim Befüllen gerüttelt werden. Das verhindert ein Absacken und Verformen des Korbes beim Stapeln.

Ausreichende Informationen über die Befüllung und Füllmaterial finden Sie unter dem Thema Gabionensteine.