Gabionensteine sind Steinbrocken bzw. Grobschotter aus Naturstein

Gabionensteine für normale Gabionen und für Steinzäune bzw. Zaungabionen

Mit Gabionensteinen sollte man sich schon auseinandersetzen, bevor man sich für den Kauf und den Zusammenbau einer Gabionenart entscheidet. Abgesehen von den Einzelheiten des Gabionenbaus, ist es immer ratsam sich vor der Kaufentscheidung fachlich beraten zu lassen. Ebenfalls empfiehlt sich das Durchlesen von original Aufbauanleitungen der Hersteller. Sie erklären detailliert das richtige Setzen von Distanzhaltern und oftmals die Befüllungstechniken. Bei der Befüllung können beispielsweise Probleme durch nicht passende Gabionensteine oder die falsche Wahl der Maschengröße auftreten.

Hier eine Aufstellung von häufig benutzten und gut verfügbaren Gabionensteinen:

Ravensburger Kalkfels:

  • - Die Größen 32-56 mm & 60 - 120mm sind für Gabionen geeignet
  • - Devonischer, regionaler Massenkalk
  • - Recht günstig und optisch schön, daher sehr beliebt
  • - Leichte, weiße Adern schmücken den anthrazitfarbenen Stein
  • - Von Splitt bis Felsen in verschiedenen Größen verfügbar
  • - Mit den Jahren wird er im Außenbereich etwas heller

Gabionensteine Basalt:

  • -  Als Gabionenstein in Größen 32 – 56 mm und 60 – 110 mm erhältlich
  • -  Ähnliches Anthrazit wie der Ravensburger Kalkfels, ohne weiße Adern
  • -  Beigefarbige Patina an manchen Seiten möglich
  • -  Extrem verwitterungsfest

Icy Blue:

  • - Größe für Gabionensteine 40 -60 mm und 60 – 100 mm.
  • - Marmor in Blaugrau
  • - Die kristalline Struktur sorgt für edlere Erscheinung als Kalkstein
  • - Steinzäune werden bevorzugt mit Icy Blue befüllt
  • - Fast der einzige Stein, der für eine Maschenweite von 5 x 20 cm und für schmale Gabionen unter 15 cm Dicke geeignet ist

Yellow Sun:

  • - Gabionensteine in den Größen 32 – 56 mm und 60 – 120 mm erhältlich
  • - Schönes Hellbeige, Jurakalkstein
  • - Kunden kaufen Yellow Sun und Icy Blue sehr oft als Splitt 
  • - Die Steinzäune erscheinen durch Yellow Sund sehr hell und schön

Rouge Royal:

  • - Verfügbar als Splitt und Schotterkörnungen und in 40 – 60 mm und 65 – 120 mm –
  • - Schick in Kombination mit Yellow Sun
  • - Rötlicher Kalkstein
  • - Die tiefe, aber nicht zu dunkle Rottönung macht ihn sehr beliebt

Eine große Auswahl an vielen Farben und Strukturen bieten außerdem Gabionensteine aus Granit, Marmor, Kalkstein und ähnlichen Steinarten.

Häufig sind diese aber nur in der Größe 60 – 120 mm verfügbar.

Nicht nur aus Naturstein gefertigte Gabionensteine eignen sich zur Befüllung, auch Glasbrocken können in Steinzäune eingesetzt werden. Diese Möglichkeit wird meistens für Teilbereiche in Anspruch genommen und mit Lichtelementen kombiniert. Dunkelblau und grün werden vor allem wegen ihrer tiefen Farben eingesetzt, helle Glasbrocken hingegen eignen sich zur Durchleuchtung. Bei uns sind Glasbrocken aktuell in hellblauer, klarer, dunkelblauer, dunkelgrüner, türkisfarbener und exklusiver roter Farbgebung verfügbar. Alle haben die Größe 50 – 120 mm.

Gabionensteine werden größtenteils garnicht für Gabionen produziert???

An dieser Stelle möchten wir darauf aufmerksam machen, dass wir uns als Natursteinhändler an Gesteinskörnungen halten müssen, welche die Steinindustrie vorgibt. Gabionensteine werden ursprünglich nicht für die Gabionen hergestellt, deswegen können Sie nicht immer die von uns gewünschte Größe aufweisen. Die Gesteinskörnungen, die als sogenannte Gabionensteine Anwendung finden, werden meistens als Wasserbaustein oder als Grobschotter für Gießereien, Kalkbrennöfen, Zuckerherstellung, den Straßenbau etc. gefertigt.

Unterkorn, die kleiner, und Überkornbestandteile die größer als die angegebene Größe sind, sowie Schmutzanteile, sind in den Körnungen enthalten. Dadurch erklärt sich, dass Sie bei Gabionensteinen von 60 – 120 mm nicht nur unbrauchbare Kleinanteile, sondern auch Einzelstücke bis 180 mm finden können. Beeinflussen können wir diese Abweichungen leider nicht.

Die Maschenweite bei der Wahl der Gbaionesteine unbedingt berücksichtigen:

Natürlich eignen sich trotzdem viele dieser Gabionensteine für Gabionen und Steinzäune. Vor allem zählt hierfür das Verhältnis zwischen der Dicke (Tiefe) der Gabione, der Gabionensteingröße und der Maschenweite. Gabionensteine mit Körnungen von 60 – 120 mm oder 60 – 100 mm eignen sich zum Beispiel bei einer Maschenweite von 5 x 20cm und einem Gabionenzaun Pergone® mit 23 cm Wandstärke.

Diese Größe der Steine ist allerdings für eine Wandstärke unter 15 cm absolut nicht geeignet. Auch die nächstkleineren Körnungen von 32 – 56 mm oder 40 – 60 mm würden großteils durch die Maschenweite von 5 x 20 cm durchrutschen. Um mit solchem Grobschotter ohne Probleme und ohne Lücken zu füllen, müsste man sich für eine feinere Masche von 2,5 x 20 cm entscheiden. An Probleme wie diese denken leider nicht alle Hersteller und Berater, daher haben wir oft Kunden, die mit nicht realisierbaren Vorstellungen von Gesteinskörnungen bei Gabionensteinen zu uns kommen.

Erst planen, dann bauen, das ist der wichtigste Punkt. Später kommt ein enormer Aufwand beim Befüllen oder beim Austausch auf Sie zu, wenn Sie zum Beispiel schon mit dem falschen Befüllmaterial anfangen. 

Wir führen in unserer Ausstellung, aber auch in unserem Lager eine Vielzahl von Gabionensteinen. Wir empfehlen Ihnen sich zuerst für das Befüllmaterial, danach für den Kauf eines Steinzaunes zu entscheiden. Dadurch vermeiden Sie spätere Probleme beim Befüllen. Übrigens: Sie erhalten auf Wunsch auch hochwertige Steinzäune bei uns.